Referent (w/m/d) Fördermittelmanagement

Der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. – VSHEW fungiert als zentrale Schnittstelle zwischen rund 60 Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge im Norden, vorrangig in Schleswig-Holstein. Er unterstützt seine Mitgliedsunternehmen darin, eine nachhaltige und sichere Versorgung mit Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation zu gewährleisten. Der wachsende Wirtschaftsverband mit Sitz in Reinbek, unmittelbar an den Toren zu Hamburg, ist Sprachrohr, engagierte Interessenvertretung und Kompetenzcenter der Mitgliedsunternehmen und setzt wichtige Impulse zu den übergeordneten Themen Energiewende, Elektromobilität oder Ausbau der Glasfasernetze.

Um auch die finanziellen Rahmenbedingungen für eine innovative Weiterentwicklung der Mitglieder mit voller Kraft zu stärken, wurde die  Position Referent (w/m/d) für Fördermittelmanagement neu geschaffen. Wir suchen eine engagierte, eigenverantwortlich arbeitende Persönlichkeit, die umfassende Freiheiten und Gestaltungsspielraum zu schätzen und nutzen weiß. Ihre Basis ist in Reinbek, Sie können jedoch in großen Anteilen mobil arbeiten, auf Wunsch perspektivisch auch weitgehend im Homeoffice. Eigentlich auf Vollzeit angelegt, kann die Position im Bedarfsfall auch in Teilzeit ausgeführt werden.

Ihre Aufgaben

Im Arbeitskreis Fördermittelmanagement sind aktuell 23 Mitglieder des VSHEW organisiert – als deren zentrale Anlaufstelle spielen Sie eine Schlüsselrolle in allen Aspekten des Fördermittelmanagements und leisten so einen entscheidenden Beitrag zur zukunftsfähigen Versorgungslandschaft in Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

  • Mit umfassendem Überblick über alle Fördermöglichkeiten beraten Sie die Mitglieder des Arbeitskreises zu ihren Bedarfen und wählen passende Förderprogramme aus. Dabei beziehen Sie Förderoptionen sowohl auf Landes- als auch auf Bundes- und EU-Ebene mit ein.
  • Sie sind das ausführende Organ, schreiben in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Mitgliedsunternehmen die Anträge und verfassen Zwischen- und Abschlussberichte.
  • Sie bauen ein belastbares Netzwerk zu städtischen Partnern und Fördermittelgebern in Schleswig-Holstein und Niedersachsen für eine wertschätzende und zielorientierte Zusammenarbeit auf.
  • Sie erarbeiten sich ein umfassendes Verständnis der Entwicklungsbedarfe der Energiewirtschaft.
  • Ihre proaktive Informationspolitik sorgt dafür, dass der Arbeitskreis über Fördermöglichkeiten stets umfassend und zeitnah auf aktuellem Stand ist, z.B. auch durch von Ihnen selbstständig organisierte regelmäßige Treffen.

Ihr Profil

  • Ihr Qualifikationshintergrund kann vielfältig sein – beispielsweise ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, in Wirtschaftsingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Nachhaltigkeitsmanagement oder einer vergleichbaren Studienrichtung.
  • Von entscheidender Bedeutung ist Ihre hinreichende Expertise im Bereich Fördermittelmanagement.
  • Idealerweise verfügen Sie über Erfahrung in der Energiewirtschaft, Sie bringen aber zumindest ein grundlegendes technisches Verständnis mit.
  • Ihren Fachbereich und Arbeitsalltag organisieren Sie strukturiert und eigenverantwortlich.
  • Sie netzwerken leidenschaftlich und überzeugen durch Ihre kommunikative, verbindliche und empathische Art.

Ihre Vorteile

Ihr zukünftiger Arbeitsplatz beim VSHEW verspricht maximale Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiheit. Nachdem Sie mit Ihrem Aufgabenbereich und den relevanten Akteuren hinreichend vertraut sind, bietet der VSHEW Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihren Arbeitsalltag komplett im Homeoffice zu organisieren. Neben einem attraktiven Gehaltspaket wartet ein Dienstwagen, auch zur privaten Nutzung, auf Sie.

Interesse?

Wenn Sie diese bedeutende Aufgabe reizt und Sie maßgeblich zum Erfolg der Mitgliedsunternehmen des VSHEW beitragen möchten, dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit sowie der Kennziffer XI2403 an bewerbung-hoppe@kleinundkoepfe.de. Ihre Fragen beantwortet Johanna Hoppe unter 0421 – 830 614 16.

KLEIN & KÖPFE Personalberatung GmbH · Mühlenfeldstraße 35 A · 28355 Bremen · kleinundkoepfe.de

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!